Nett Colonia

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wir sind aktuell nicht auf Sendung. Ab 8 Uhr sind wir wieder on Air.

    • Klaus Krumsdorf

      Im April 1962 wurde in Köln ein wirklich netter Spross geboren. Meine Freunde nannten mich schon damals kurz und bündig „Krummi“
      Bereits da dachte ich ,“es ist echt „NETT“ hier in „COLONIA“. Hörte ich die Bläck Fööss, dann sagte eine innere Stimme zu mir sing mit… So sang ich dann
      … erst mal im Keller, in der Badewanne und dann zum ersten mal Auf einem Pfarrfest in Troisdorf, “Ming eetste Fründinn“ Das wars dann auch schon…

      (kreative Pause)

      1993 gründete ich mit einem Freund die erste Band „Schamott“ eine echt geile Zeit. Die aber leider viel zu schnell zu Ende ging.
      Viele , viele Jahre zogen über das Land , es war das Jahr 2005 an dem ich durch einen Zufall Helmut Engeln kennen lernte. Die Musik brachte uns zusammen.

      Wir tingelten als Helmut und Klaus umher im Netten Colonia und da muss erst einer aus Bonn dazu gekommen sein
      (ich erinnere mich nur schwach) unser Heijo Henrich. Und Nett-Colonia war geboren.
      Wir sind genau so jung wie der Kölner Heimatsender Center TV, dem wir eine kölsche Hymne geschrieben haben.
      Ja, ja man muss was tun um aufzufallen.

      2011 Getreu dem Motto „Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist“ haben sich Nett Colonia, Klaus Krumsdorf und Helmut Engeln, getrennt.

      Nach einem erfolgreichen Jahr als Paten der Aktion „Künstler helfen Kindern“ und einer glanzvollen Benefizgala im Eltzhof werden die beiden
      Künstler künftig musikalisch unterschiedliche Wege gehen.

      Nach dem Erhalt der Ehrennadel für unser Patenschaftsjahr kam die Trennung von Nett Colonia als Gesangsduo.

      Der Name ist Programm deshalb heißt es auch weiterhin Nett Colonia
      So eine Trennung kann durchaus positive Aspekte haben. Die Bläck Fööss und Tommy Engel oder de Höhner und Peter Horn sind beste Beispiele dafür.
      Ich werde künftig den Namen Nett Colonia“ und die eigenen kölschen Lieder weiterleben lassen.

      Klaus Krumsdorf
      Wenn der liebe Gott gewollt hätte das ich mich verbiege, wäre ich ein Draht geworden!

      Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren!